Jahresrhythmus

Nach den Sommerferien findet Ende September unser erstes Fest - das Michaelifest - statt. Hier erlebt das Kind im Bilde den Kampf der Finsternis mit dem Licht.

Das Erntefest wird als großes Sinnesfest gefeiert. Die Kinder bringen alle Erntekörbchen mit und der Tisch ist reich an Gaben gedeckt, für die wir danken.

Die Zeit wird nun mit schnellen Schritten dunkler und wir bereiten uns nun auf das Laternenfest vor. Es werden die Laternen gebastelt und mit den Eltern zusammen findet ein Laternenumzug statt.

Grafik 484x322

Als ein Höhepunkt in der Adventzeit wird das Adventsgärtchen erlebt. Entweder mit den Eltern gemeinsam oder auch nur mit den Kindern feiern wir dieses Ereignis.

Grafik 484x322

Der heilige Nikolaus kommt in der Adventzeit zu den Kindern und bringt Ihnen die Gaben des Lebkuchens des Apfels und der Nuss. Er erzählt ihnen von Maria die für ihr Kindlein ein Gewand webt und dafür die guten Gaben der Kinder noch braucht.

In der Adventzeit spielen wir im Reigen das Krippenspiel. Zum Weihnachtsfest laden wir die Eltern dann ein und spielen ihnen dieses vor.

Im neuen Jahr ist das erste große Fest die Fasnacht. Das Fasnachtsfest wird gefeiert indem in verschiedensten Stuben die Kinder unterschiedlichstes basteln können und sich an selbstgebackenen Waffeln erfreuen als Höhepunkt ziehen wir mit Liedern durch die Straßen. Die Eltern sind zu dem Umzug immer herzlich eingeladen.

Nun kommt in schnellen Schritten das Osterfest. Als zentrales Bild erleben die Kinder den Hasen (christliche Selbstlosigkeit) mit den Eiern und das Aussäen des Ostergrases.

Das Bild der Verwandlung greifen wir auch gern auf in den Bildern vom Löwenzahn und der Pusteblume und der Raupe, die zum Schmetterling wird.

Das Pfingstfest, dass Bild des heiligen Geistes empfinden wir durch das Bild der Pfingstvögelein nach. An diesem Tag gibt es wieder ein besonderes Festessen und viele Kerzen lassen die Kinder erleben, dass heute ein besonderer Tag ist.

Zwischen Pfingsten und dem Sommerfest gibt es für die Vorschulkinder einen Ausflug, der allein ihnen gilt.

Den Höhepunkt des Jahres bildet das Sommerfest. Mit vielen Spielen, Tänzen und Essen erleben die Kinder ein gemeinsames Zusammensein mit den Eltern. Entweder werden die Vorschulkinder an diesem Tag bedacht oder es gibt für sie noch einen seperaten Tag, an dem das Ende Ihrer Kindergartenzeit und die Freude auf einen neuen Lebensabschnitt gefeiert wird.

Grafik 484x322